Shell Jugendstudie zeigt, online sein ist Alltag
Published October 10, 2015

Shell Jugendstudie zeigt, online sein ist Alltag

Wer immer noch diskutiert, ob „always on“ uns den Alltag erleichtert oder unser Leben noch hektischer macht, wird soeben von der nächsten Generation überholt: Die Ergebnisse der aktuellen Shell-Jugendstudie zeigen, dass Jugendliche kaum noch zwischen Online- und Offline Aktivitäten unterscheiden. 99 Prozent der Zwölf- bis 25-Jährigen haben der Studie zufolge heute Zugang zum Internet. Und für die Mehrheit der Jugendlichen zählt das Smartphone zu den lebenswichtigen Dingen.

Das Internet ist zum sozialen Lebensraum geworden. Was hier nicht stattfindet, wird in Zukunft von der Mehrheit der Bevölkerung nicht mehr wahrgenommen werden. Für Arbeitgeber heißt das: wer die nächste Generation erreichen will, braucht die richtigen Tools, um online genauso gut zu kommunizieren wie offline. Lautete die Frage gestern noch: Welche Möglichkeiten bietet das Internet bei Mitarbeiterförderung, Rekruting oder Employer Branding? Geht es jetzt darum: Wem gelingt es am besten, den gesamten sozialen Lebensraum seiner Mitarbeiter einzubeziehen, beispielsweise mit smarten Apps.

Like what you read? Share it
Datenschutzeinstellungen
Wir verwenden Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind unerlässlich, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Datenschutzrichtlinie